• pavlemadzirov@gmx.de

Über Mich

Ich bin 42 Jahre alt, seit 2007 verheiratet, habe zwei Kinder und gehöre der katholischen Kirche an.

Das Lehramtstudium in den Fächern Deutsch und Sport für die Sek I habe ich erfolgreich abgeschlossen. Einen Master of Arts in Europa Studien und Interkultureller Kommunikation konnte ich mit Bestnote absolvieren.

Beruflich war ich in der Vergangenheit in verschiedenen Gebieten der Wirtschaft tätig. Seit 15 Jahren bin ich als Lehrer und seit 7 Jahren in der Schulleitung tätig. Momentan bin ich Direktor einer weiterführenden Schule.





Politische Ämter

Als zweimal direkt gewählter Ratsherr für den Wahlkreis Mörsenbroich habe ich seit 2009 verschiedene Themengebieten im Rat der Stadt Düsseldorf abdecken dürfen. In der Vergangenheit durfte ich als Sprecher der CDU Fraktion im Schulausschuss und im Ausschuss für Gesundheit und Soziales fungieren. Ebenso durfte ich als Vorsitzender des Integrationsausschusses sechs Jahre lang arbeiten und beispielsweise mit Medienpaketen für Schulen die Ausbreitung des Salafismus bei Jugendlichen bekämpfen. Momentan liegt mein Schwerpunkt in der Arbeit als Vorsitzender des Personal- und Organisationsausschusses. Hierbei bekämpfe ich das Sparpaket „Verwaltung 2020“ des Oberbürgermeisters und seiner politischen Mehrheit aus SPD, FDP und Grünen. Streichungen im Bereich der Bildung (Stellenstreichungen bei der städtischen Musikschule) und des Bürgerservices sind für mich absolut inakzeptabel. An der Bildung von Kindern zu sparen, halte ich für grundlegend falsch, zumal Stellen gestrichen wurden und gleichzeitig die Gebühren erhöht wurden. Seit Jahren warten fast 3000 Kinder in Düsseldorf auf einen Platz an der Musikschule und anstatt Personal zu erhöhen und den Bedarf zu decken, werden Stellen gestrichen.

Ebenso ist der personelle Zustand der städtischen Ämter bedenklich. Die Konsequenzen spüren alle Bürgerinnen und Bürger Düsseldorfs täglich! Lange Wartezeiten, Warteschlangen vor Ämter (z.B. Kfz-Zulassungsstelle) und keine verfügbaren Online-Termine symbolisieren die Konsequenzen aus dem Sparprogramm des Oberbürgermeisters und seiner politischen Partner!

In der CDU-Fraktion setze ich mich als Integrationspolitscher Sprecher für den Kampf gegen religiösen Extremismus ein! Der Salafismus darf in Düsseldorf keine Grundlage bekommen. CDU Anträge zur Prävention dokumentieren diese politische Initiative. Ebenso bin ich Vorsitzender der Kommission für Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaft im Integrationsrat.
Als Mitglied im Kulturausschuss ist mir die Digitalisierung im Bereich Kultur extrem wichtig. Die Entwicklung von Apps und anderen digitalen Inhalten kann unsere Institute attraktiver für die jüngere Generation machen.
Vor Ort bin ich seit 8 Jahren der Vorsitzende des Ortsverbandes CDU Mörsenbroich tätig.
Seit über 10 Jahren setze ich mich für die Belange der Mörsenbroicher ein und setze mich intensiv für Ihre Interessen im Stadtrat und seinen Gremien ein.
Als stellv. Verbandsvorsteher der ITK Rheinland bin ich mitverantwortlich für die Digitalisierung der Verwaltung.





CDU Mörsenbroich / Bezirksvertretung 6

Seit 8 Jahren bin ich Vorsitzender der CDU Mörsenbroich. Mit der Veranstaltung „Mörsenbroich on Tour“ erkunden wir erfolgreich den Wahlkreis und unsere schöne Stadt! Beispielsweise konnten wir den Flughafen besichtigen.
Die Tätigkeit im Wahlkreis ist für mich von enormer Wichtigkeit! Besonders stolz bin ich als Mitglied im Bürgerverein Mörsenbroich auf die Initiative Ja! zu Mörsenbroich! Es war erklärtes Ziel des Bürgervereins Mörsenbroich und vieler Bürgerinnen und Bürger Mörsenbroichs mehr Nahversorgung und Wohnraum zu schaffen. Durch zahlreiche Informationsveranstaltungen in meiner Funktion als Ratsherr ist es gelungen, dass man nun im Bereich Vogelsanger Weg / Münsterstraße Wohnungen bauen kann. Auch wurde bereits ein Discounter gebaut, der nun die Nahversorgung ergänzt. Ebenso wurde die Entwicklung der Reitzensteinkaserne erfolgreich abgeschlossen und durch meine Veranstaltungen zu dieser Thematik, wurden die Bürgerinnen und Bürger beteiligt an dieser Erfolgsgeschichte!
Durch regelmäßige Veranstaltungen mit verschiedenen Partnern ist meine politische Arbeit für alle Interessierten transparent.
Das Brauchtum ist mir ein besonderes Anliegen. Seitdem ich gewählter Ratsherr bin, unterstützte ich mit dem Ortsverband den Veedelszoch Mörsenbroich mit einem eigenen Wagen, der sich großer Beliebtheit erfreut.
Die Sauberkeit in Mörsenbroich ist ein großes Problem, welches wir immer wieder thematisieren und wir werden weiter daran arbeiten, dass die Probleme endlich behoben werden!
Durch die verfehlte Verkehrspolitik des Oberbürgermeisters und seiner politischen Mehrheit im Rathaus versinkt Mörsenbroich im Chaos. Durch die politische Verengung in der Nähe des Mörsenbroicher Eis staut sich der Verkehr immer weiter nach Mörsenbroich, dies muss aufhören und hat für mich höchste politische Priorität!
Als Mitglied und ehemals stellvertretender Vorsitzender von AGON 08 war es mir ein großes Anliegen, dass der Sport in Mörsenbroich weiter gefördert wird. Durch eine neue Rasenfläche und das Einwerben von Spenden konnte ich dies erfolgreich umsetzen. Persönlich habe ich als Mitglied bei AGON 08 das Projekt „Sport statt Straße“ unterstützt und an dieser Erfolgsgeschichte des Vereins mitgewirkt.
Besonders gefreut hat mich, dass wir gemeinsam mit den Bezirksvertretern Frau Charisius und Herrn Tauschke eine multifunktionale Sportanlagen einweihen konnten. Dies war eine alte Forderung der CDU Mörsenbroich, die nun zur Freude aller Jugendlichen eröffnet werden konnte.
Während der Flüchtlingskrise konnte ich erfolgreich für die Interessen der Mörsenbroicher kämpfen. Eine Verwaltungsvorlage zur Errichtung einer mobilen Traglufthalle für 5 Jahre wurde auf meine Initiative hin abgeändert und auf 1 Jahr beschränkt.





Wirtschaftskommission des Integrationsrates

DFB Rassismuss

Als Ansprechpartner für ausländische Interessenten, die sich in Düsseldorf ansiedeln wollen, vernetzen wir diese mit den Ansprechpartnern in der Stadtverwaltung, IHK und HWK. Ein entsprechender Flyer samt Infomaterial konnte entwickelt werden. Dieses niedrigschwellige Angebot steht allen zur Verfügung und überwindet kulturelle Hindernisse, die in der klassischen Beratung vorkommen.





Galerie